Reiki

„Reiki“ bedeutet übersetzt soviel wie „universale Lebensenergie“.  „Rei“ steht für universale Lebenskraft und „ki“ bedeutet Lebensenergie, die durch alles fließt, was lebt.

Unter Reiki verstehe ich die Möglichkeit, im geschützten Rahmen mit uns selbst und den vorhandenen Energien in unserem Körper in Kontakt zu treten. Reiki soll dabei unterstützen, die Aufmerksamkeit auf sich selbst zu richten.

Wenn wir in Kontakt mit uns selbst stehen, können wir die Qualität des Augenblicks erleben. Dies bedeutet, dass wir uns selbst in den Mittelpunkt der Betrachtung stellen.

Unterstützend wird die sanfte Berührung als Methode angewandt. Der Nutzen der sanften Berührung besteht darin, dass wir in Kontakt mit uns selbst kommen. Wir können beobachten, welche Lebenskräfte, Qualitäten und Energien gerade im Körper arbeiten und im aktuellen Prozess eine Rolle spielen.

Diese Qualitäten und Lebenskräfte können sich unter anderem durch Ideen, Gedanken, Emotionen und Körperwahrnehmungen zeigen. Es geht also darum, die Aufmerksamkeit nicht nur auf das Problem oder Symptom zu richten, sondern auf den persönlichen Wachstums- und Entwicklungsprozess, der damit verbunden ist.

Durch die damit verbundene Eigenwahrnehmung kann eine neue, andere Perspektive entstehen. Dieser Perspektivenwechsel führt zu Antworten und Ergebnissen, die aus unserem Innersten hervorgehen.

„nach oben“